Mitglied werden


Mitglied werden

 

Wir freuen uns über neue Mitglieder - egal ob aktive Mitgestalter, Interessierte oder Fördermitglieder, die lieber im Hintergrund bleiben möchten. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 24€ für jedes Kalenderjahr, die Mitgliedschaft kann jährlich jeweils bis zum 30. September gekündigt werden. 

Download
Mitgliedsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 424.7 KB

Sie haben Fragen zur Mitgliedschaft?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!


Veranstaltungen

Zeit-Zeugen-Begegnung mit Meike Freud-Faber

 

24. Mai 2018  l  19:00 Uhr

Rösterei Momo, Korngasse 3, Freiberg

Eintritt frei

 

Meike Feud-Raber, die Urenkelin des Freiberger Juden Max Freud, erzählt die Geschichte ihres Urgroßvaters und ihrer Familie. 

Max Freud, evangelisch-lutherisch, in Freiberg verheiratet, Weinhändler, fünf Kinder, starb am 5. September 1942 im KZ Dachau. Als Grund seiner "Schutzhaft", die mit dem Tod endete, hatte die Gestapo vermerkt: "hat eine arische Frau geküsst". Denn für die Nationalsozialisten galt Max Freud als "Rassejude", seine Ehe als "Rassenschande". Jahrzehnte nach seinem Tod hat sich seine Urenkelin Meike Freud-Raber aus Königswinter bei Bonn auf die Suche nach den auch in ihrer eigenen Familie verdrängten und vergessenen Spuren ihres Urgroßvaters gemacht. In den Veröffentlichungen der Geschichtswerkstatt Freiberg und des Vereins "Freiberger Zeitzeugnis e.V." wurde sie fündig. Michael Düsing führt mit ihr am 24. Mai 2018 ab 19:00 in der Rösterei Momo ein Gespräch über Spurensuche, Familientradition und altem und neuem Antisemitismus.